Makroreste

Archaeofloralia analysiert alle trockenen und nassen Bodenproben.
Siebe bis zu einer Maschenweite von 1/8 mm.
Flotation mit einer Siraf-Anlage.
Hilfe bei Vor-Ort-Probenahmestrategien, bulk-extraktion und Post-Ex-Sortierung.
Nimmt manuelle Bohrkerne.
Untersuchung von Abdrücken in Torf, Keramik oder Lehm.
Vorbereitung und Einreichung von Material für die Radiokohlenstoffdatierung.
Zuverlässige Identifizierung und Datenpräsentation.
Maßgeschneidertes Verfassen von Berichten.

Vorbereitete Proben können geschickt oder von Archaeofloralia gesammelt werden. Bodenproben können verarbeitet werden und die gewonnene Befunde werden sorgfältig verpackt und zurückgeschickt oder gebracht.


Verhandelbarer Auftragsschätzung.